Container Background
17. Juli 2024

Backstage

Container Background

Das Sommerfest der Münchner Startup-Szene – ganz egal, ob Ihr GründerIn, InvestorIn, StudentIn oder NetzwerkerIn seid: Hier lernt Ihr die richtigen Leute kennen!

Münchner Gründerszene, blockt Euch den 17. Juli 2024 im Kalender! Denn dann wird das Backstage München erneut zum Hotspot der Münchner Startup-Szene. Nach einer sehr erfolgreichen Premiere mit mehr als 1.700 BesucherInnen im vergangenen Jahr legen wir in diesem Jahr nach und holen für Euch spannende GründerInnen, relevante PolitikerInnen und weitere Größen aus dem Startup-Ökosystem ins Backstage. Natürlich kommt auch das Pitchen nicht zu kurz: Der Munich Startup Award sucht das „Beste Münchner Startup 2024“. Alles eingerahmt in noch mehr Festival-Stimmung.

 

Egal, ob Ihr GründerInnen, InvestorInnen, Studierende seid oder Euch einfach für Startups interessiert – sichert Euch ein Ticket und feiert gemeinsam mit uns an diesem Tag die Münchner Startup-Szene!

Warum solltest Du teilnehmen?

Ihr wollt Euch über Themen wie Markenschutz informieren? Oder wissen, ob Unicorns ein besonderes Erfolgsgeheimnis haben? Dann blockt Euch den 17. Juli im Kalender, denn auf dem Munich Startup Festival bekommt Ihr nicht nur Antworten auf diese Fragen, sondern lernt auch noch Euer eigenes Ökosystem (besser) kennen. Tauscht Euch mit anderen GründerInnen aus, pitcht Eure Ideen spontan vor InvestorInnen und erweitert Euer Netzwerk um wichtige Kontakte.

Egal, ob Ihr Euch vorstellen könnt, nach dem Studium selbst zu gründen oder Ihr auf der Suche nach einem Job in der Startup-Welt seid – auf dem Munich Startup Festival seid Ihr auf jeden Fall richtig. Hier könnt Ihr nicht nur von den Erfahrungen anderer lernen, sondern trefft mit etwas Glück sogar auf Euren zukünftigen Arbeitgeber. Letzteres können wir nicht garantieren. Was wir aber garantieren können: Eine gute Zeit mit spannenden Inhalten, Live-Musik & das ein oder andere kühle Getränk, das auf uns geht. 

Auf der Suche nach den neuesten Trends für das nächste Investment? Say no more, auf dem Munich Startup Festival werdet Ihr fündig. Und lernt dazu gleich noch vielversprechende Startups mit passenden Lösungen kennen – entweder beim Pitching auf der Bühne oder bei einem Pläuschchen am Food-Truck. Startups begegnen war nie einfacher! 

Die Startup-Welt ist so viel mehr als „Die Höhle der Löwen“. Und die Münchner Szene eine der spannendsten weltweit. Überzeugt Euch selbst und kommt am 17. Juli ins Backstage München. Lernt Startups kennen, die innovative Lösungen für eine nachhaltigere Zukunft entwickeln und entdeckt Themen, die Euch über das Festival hinaus begleiten.  

SprecherInnen

  • Tijen Onaran

    Investorin & Unternehmerin

    Tijen Onaran ist Unternehmerin, Investorin, Bestseller-Autorin und eine der wichtigsten Meinungsmacherinnen Deutschlands, wenn es um Diversität, Sichtbarkeit und Digitalisierung geht sowie eine der prominentesten Stimmen der deutschen Wirtschaft. 

    Sie ist Gründerin des Unternehmens der Diversity-Beratung ACI – einem der führenden Beratungsunternehmen in Diversitätsfragen. Außerdem ist sie mittlerweile an über 13 Startups beteiligt, unter anderem an dem auf Babynahrung spezialisierten Unternehmen Pumpkin Organics, dem Intimate Wellness Startup Nevernot oder der Sprach-Software Witty Works. Seit der 14. Staffel ist sie auch Jurorin bei der VOX-Sendung "Höhle der Löwen".

    Tijen Onaran ist Mitglied des Kuratoriums des ZKM Karlsruhe, des Kuratoriums für Entrepreneurship der Bundeswehr Universität München sowie Kuratoriumsmitglied des Startup Verbandes.

    In ihren Spiegel-Bestsellern, in Gastbeiträge in Leitmedien und Talkshows teilt sie ihr Wissen zu Themen wie Unternehmertum, Sichtbarkeit und Diversität. 

  • Bernhard Kowatsch

    Head of WFP Innovation Accelerator

    World Food Programme

    Bernhard Kowatsch leads the global United Nations (UN) World Food Programme (WFP) Innovation Accelerator, which he created in 2015. He has 18 years of deep experience in building and investing in innovation and technology solutions for global companies, UN organizations, and startups. 

    Under Bernhard’s leadership, the WFP Innovation Accelerator has become the world’s biggest social impact startup accelerator, offering 20 annual programmes to the broader ecosystem on multiple social impacts and sustainability issues, such as hunger, climate change, primary healthcare, gender equality, and emergency response.

    The Accelerator’s portfolio, comprising over 70 active innovations and 66 alumni innovation initiatives, reached over 60 million individuals across 70 countries and territories in 2023. Since its launch, innovations supported by the WFP Innovation Accelerator have secured over USD 295 million in grant funding.

  • Magdalena Oehl

    Founder TalentRocket &

    stellv. Vorsitzende Startup Verband

    Magdalena Oehl ist Gründerin der Münchener HR-Tech Company TalentRocket. Das Unternehmen schafft digitale, intelligente und skalierbare Karriereplattformen für Fachbranchen. Zuvor studierte sie parallel Jura und Kommunikationswissenschaften und war zunächst in einer führenden Kanzlei für Medienrecht tätig. 2020 wurde sie als European Woman of Legal Tech im Bereich Entrepreneurship ausgezeichnet, 2023 wurde sie vom Capital Magazin als Top 40 unter 40 ausgezeichnet. Sie ist außerdem stellvertretende Vorsitzende des Startup Verbands. Seit August 2022 ist sie darüber hinaus in den Beirat "Junge Digitale Wirtschaft" berufen worden und berät als Vorsitzende den Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz Dr. Robert Habeck aus erster Hand zu aktuellen Fragen der digitalen Transformation.

  • Dr. Robert R. Richter

    CEO

    Werk1

    Robert Richters Mission ist es, das Werk1 als startup-freundlichsten Ort Münchens in die internationale Spitzenliga der Gründerzentren zu entwickeln. Mit über 10.000qm Inkubator, Coliving, Coworking, Eventflächen, eigenem Café sowie einer Vielzahl hochkarätiger Events, Coachings und Services bietet das Werk1 digitalen Tech-Startups ideale Bedingungen für ihre Skalierung und die Realisierung ihrer visionären Ideen. Durch seine Erfahrungen und Promotion im Bereich Fördermittelakquise unterstützt Robert Startups beim Thema Funding und verbindet als Netzwerker aus Leidenschaft Startups mit den richtigen AnsprechpartnerInnen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. 

  • Vanessa Theel

    , CRO & Gründerin

    SUMM AI

    Nach ihrem Abschluss in „Finanz- und Informationsmanagement“ gründete Vanessa mit zwei Kommiliton:innen (Flora Geske und Nicholas Wolf) ein Unternehmen für digitale Barrierefreiheit: Das Tech-Start-up SUMM AI, wo sie und ihr Team an der Mission arbeiten, die Welt für alle verständlich zu machen, indem sie das „Google Translate“ für Leichte Sprache entwickeln.
    Leichte Sprache ist ein spezieller Sprachstil mit kurzen Sätzen, einfacher Wortwahl und zusätzlichen Erklärungen (insbesondere für Menschen mit Lernschwierigkeiten oder Bildungsnachteilen). So werden wichtige Informationen für alle zugänglich!
     

  • Gunda Opitz

    Director of Entrepreneurial Network

    XPLORE

    Gunda Opitz, als Director of Entrepreneurial Network spielt sie mit über zwei Jahrzehnten Erfahrung in der Förderung von Innovation und Unternehmertum an der UnternehmerTUM eine entscheidende Rolle im Münchner Ökosystem.  Seit 2002 prägt sie maßgeblich das Startup-Ökosystem, aktuell z. B. mit den XPLORE-Programmen und der Initiative Women Start-up. Mit ihrer Expertise und Leidenschaft für Gründung und Entrepreneurship treibt sie Partnerschaften voran, fördert Talente und bietet Start-ups entscheidende Unterstützung.

  • Nikolaj Klebert

    Investment Director

    BonVenture

    Engineer turned founder turned investor.

  • Isabel Gadea

    Senior Managerin – Digital Ethics & AI Governance

    Deloitte Consulting GmbH

    Isabel ist Senior Managerin bei Deloitte und spezialisiert auf Digitale Ethik & AI Governance. Sie ist eine ausgewiesene Expertin und leitet Beratungsteams für DAX-notierte Unternehmen und öffentliche Institutionen, um eine verantwortungsvolle digitale Transformation branchenübergreifend voranzutreiben. Sie hat rund 6 Jahre Erfahrung in den Bereichen digitale Innovation, CDR und digitale Ethik, KI-Ethik und Responsible AI.
    Nach ihrem Abschluss in Business Economics an der Universität Witten/Herdecke sammelte Isabel berufliche Erfahrungen mit digitalen Geschäftsmodellen und baute ein Tech-Startup auf. Bevor sie zu Deloitte kam, war Isabel Head of Business Development bei idigiT - Institute for Digital Transformation in Healthcare an der Universität Witten/Herdecke. Bei idigiT baute sie das Consulting-Geschäft für digitale Ethik auf und publizierte zu dem Thema wissenschaftlich.
     

  • Fritz Roth

    Stadtrat

    FDP

    Fritz Roth ist Stadtrat der Partei FDP in München. Als Stadtrat vertritt er die Ausschüsse Mobilitäts- (ab 2021), Bau-, Umwelt- und Sozialausschuss. Außerdem ist er Mitglied im Bayerischen und Deutschen Städtetag.

  • Prof. Sebastian Dünnebeil

    Professor für Entrepreneurship und Digitale Geschäftsmodelle

    Fakultät für Informatik der Hochschule München

    Sebastian Dünnebeil ist Professor für Entrepreneurship und Digitale Geschäftsmodelle an der Fakultät für Informatik der Hochschule München. Am Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) coacht er Startups mit Fokus auf die Bereiche Digital Health und IT. Sebastian Dünnebeil hat in Darmstadt und München Informatik und Wirtschaftsinformatik studiert. Er hat an der TU München im Bereich Digital Health promoviert. 

    Vor seiner Berufung selbst hat er zwei Startups gegründet und als Intrapreneur bei Allianz X gearbeitet. Er ist als Gründer durch viele Höhen und Tiefen gegangen, hat eine Exist-Förderung erhalten, ist durch die Startup-Programme von UnternehmerTUM und LMU EC gelaufen und hat mehrere Finanzierungsrunden erfolgreich abgeschlossen.

  • Prof. Dr. Gitta Kutyniok

    Bavarian AI Chair for Mathematical Foundations of Artificial Intelligence

    Ludwig-Maximilians Universität München

    Prof. Dr. Gitta Kutyniok hat derzeit einen Bayerischen KI-Lehrstuhl für Mathematische Grundlagen der Künstlichen Intelligenz an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München inne. Ihre Forschung fokussiert zum einen auf die Sicherstellung von Zuverlässigkeit von KI und zum anderen auf der Anwendung von KI in der Medizin, Robotik und Telekommunikation. Vor kurzem hat sie gemeinsam mit Kollegen das Startup Ecologic-Computing GmbH gegründet und engagiert sich im Rahmen ihrer Funktion als LMU-Direktorin der Konrad Zuse School of Excellence in Reliable AI wie auch als Sprecherin des AI-HUB@LMU für Gründungsförderung, Wissens- und Technologietransfer an der LMU. Zuvor hat sie lange Zeit als Heisenberg-Stipendiatin an der Princeton University, Stanford University und Yale University geforscht, und war Professorin an der Universität Osnabrück und hatte einen Einstein-Lehrstuhl an der Technischen Universität Berlin inne.

  • Sebastian Weisenburger

    Stadtrat

    Fraktion Die Grünen – Rosa Liste

    Sebastian Weisenburger ist seit 2018 Mitglied des Münchner Stadtrats und seit 2023 Fraktionsvorsitzender der Stadtratsfraktion Die Grünen – Rosa Liste. Als Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Wirtschaft ist er insbesondere für die Bereiche Wirtschaftsförderung und Beteiligungsmanagement zuständig.

  • Manuel Pretzl

    Fraktionsvorsitzender

    CSU/FW im Münchner Stadtrat

    München muss als Wirtschaftsstandort attraktiv und als Wohnort für die breite Mitte der Gesellschaft bezahlbar bleiben - diese Ziele verfolgt Manuel Pretzl (48) als Fraktionsvorsitzender von CSU und Freien Wählern im Münchner Stadtrat mit besonderem Interesse. Er führt die größte Oppositionsfraktion in der Landeshauptstadt München und leitet außerdem das Deutsche Jagd-und Fischereimuseum. Schon in seiner Jugend begann der gebürtige Münchner, sich ehrenamtlich in der Kommunalpolitik zu engagieren. Mittlerweile sitzt er seit 22 Jahren für die CSU im Stadtrat und war in den Jahren 2018 bis 2020 als Zweiter Bürgermeister für München tätig. Manuel Pretzls persönliche Themenschwerpunkte liegen in den Bereichen Wirtschaft, Mobilität und Umwelt. Er ist Mitglied im Aufsichtsrat der Stadtwerke München sowie im Verwaltungsrat der Stadtsparkasse

  • Dr. Pascal Schweizer

    Mitgründer & CEO/CFO

    Thermosome GmbH

    Bereits als siebzehnjähriger Schüler gründete Pascal Schweizer seine erste Firma. Nach seinem Studium des Wirtschaftsingenieurwesens und seiner Promotion arbeitete er ca. ein Jahrzehnt in der Strategieberatung (Bain & Co.) sowie in einer Strategierolle in der Life Science Industrie (ZEISS). Seine Vision war es immer, selbst ein spannendes Technologieunternehmen mit aufzubauen und so co-gründete im Jahr 2014 die Thermosome GmbH. Das Startup, das seinen Firmensitz im Innovations- und Gründerzentrums Biotechnologie auf dem Campus Martinsried bei München hat, ist ein klinisches Biotech-Unternehmen, das sich auf die gezielte Tumortherapie in Kombination mit der Stimulation des Immunsystems zur Verbesserung der Krebstherapie konzentriert. 

    Um sein Know-how und seine Erfahrung weiterzugeben und so angehende UnternehmerInnen zu unterstützen, engagiert sich Pascal Schweizer neben seiner Tätigkeit bei Thermosome immer wieder als Mentor und ggf. Business Angel für andere Startups.

  • Marlene Eder

    Projektmanagerin One Mission

    Insurtech Hub Munich

    Seit 2019 ist Marlene als Projektmanagerin bei One Mission tätig, einer Initiative zur Förderung von Geschlechtervielfalt in deutschen Startups. Dank der Unterstützung des Gründerland Bayern ist One Mission seit Anfang 2023 Teil des Insurtech Hub Munich, wodurch es von einem starken Netzwerk aus Insurtech-Startups und (weiblichen) Führungskräften in der Versicherungsbranche profitiert. Ihr Ziel ist es, durch Förderung von Vielfalt und Inklusion ein Umfeld zu schaffen, in dem weibliche Führungskräfte und Gründerinnen zusammenkommen und voneinander profitieren können.

  • Felix Sproll

    Stadtrat

    SPD/Volt-Fraktion

    Felix Sproll ist Stadtrat der Partei Volt in München. Als Stadtrat vertritt er die SPD/Volt-Fraktion in den Ausschüssen Arbeit und Wirtschaft, IT, Umwelt und Mobilität. Außerdem ist er zuständiger Stadtrat für Europa und Internationales. Beruflich ist Felix Sproll gelernter Bankkaufmann und inzwischen als Finanzberater selbstständig.

  • Dr. Richard Eckl

    Mitgründer und Co-CEO

    Energyminer

    Dr. Richard Eckl ist Mitgründer und Co-CEO von Energyminer. Energyminer erschließt mit dem Energyfish-Schwarm eine neue regenerative Energiequelle, die auch grundlastfähig ist. Der Energyfish ist ein kinetisches Wasserkraftwerk, das ohne Staumauer oder Beton einfach und schnell im Fluss installiert werden kann. Der Fluss bleibt so natürlich, wie er ist. Die Technologie ist vollständig fischverträglich. Durch die innovative Technologie und das neue Anlagenkonzept wird kinetische Wasserkraft erstmals in breiter Anwendung wirtschaftlich und damit nutzbar.

  • Christian Gnam

    Geschäftsführer

    Fördergesellschaft IZB mbH

    Christian Gnam hat im April die Leitung der im Jahr 1995 gegründeten Fördergesellschaft IZB mbH übernommen. Die Betreibergesellschaft des Innovations- und Gründerzentrums Biotechnologie mit den Standorten in Planegg-Martinsried und Freising-Weihenstephan zählt mit seinen mehr als 40 Biotech-Unternehmen zu den bedeutendsten Biotechnologiezentren Europas. 

    Zuletzt war er als Geschäftsführer beim Insurtech Hub Munich (ITHM), einer global führenden Innovationsplattform der Versicherungswirtschaft, tätig. Zuvor leitete Christian Gnam bei Invest in Bavaria, der Ansiedlungsagentur des Freistaats Bayern, das Investmentteam für Startups, Biotech, Energie- und Umwelttechnik sowie Chemie.

    Das Engagement für Innovation und Forschung sowie die Unterstützung von Startups stehen für Christian Gnam im Zentrum seiner Arbeit.

  • Dr. Caroline Xu

    Co-Founder & CEO

    Vigeneron

    Caroline Xu ist Co-Founderin und CEO von Vigeneron. Vigeneron widmet sich der Entwicklung innovativer Gentherapien zur Behandlung von Augenkrankheiten mit hohem, ungedecktem medizinischem Bedarf. Vigeneron geht außerdem Partnerschaften mit führenden biopharmazeutischen Unternehmen in anderen Krankheitsbereichen ein. Caroline hat umfangreiche Erfahrung in der Leitung globaler und regionaler funktionsübergreifender Teams, darunter 10 Jahre bei Novartis, wo sie globale Verantwortung für neue Produkte in den Bereichen Neurowissenschaften, Ophthalmologie und Onkologie trug. Vor ihrer Tätigkeit bei Novartis war sie leitende Unternehmensberaterin bei McKinsey & Company, wo sie sich auf die Bereiche Pharma/Biotech-Strategie, F&E, M&A, Marketing und Betrieb konzentrierte. Caroline ist ausgebildete Pharmakologin mit mehr als fünf Jahren Erfahrung in der wissenschaftlichen Arzneimittelforschung am Medical Center der Columbia University in New York, an der Technischen Universität München (TUM) und am Shanghai Institute of Materia Medica, Chinese Academy of Sciences (CAS). 

    Caroline erhielt ihren Doktortitel in Molekularer Pharmakologie von der TUM München, ihren MBA von der Cornell University und ihren Bachelor of Science von der Nanjing University. 

  • Prof. Dr. Rafaela Kraus

    Vizepräsidentin für den Hochschulbereich für Angewandte Wissenschaften, Entrepreneurship und Chancengerechtigkeit

    Universität der Bundeswehr München

    Prof. Dr. Rafaela Kraus ist als Vizepräsidentin für Entrepreneurship an der Universität der Bundeswehr München und eine Kennerin des Spannungsfelds von Unternehmertum, Innovation im Verteidigungsbereich und Dual-Use-Technologien. 

    Als Gründerin von founders@unibw, dem Gründungszentrum der UniBw M fördert sie mit ihrem Team EntrepreneurInnen, IntrapreneurInnen und Deep-Tech-Startups aus der Wissenschaft – insbesondere auch solche, die Lösungen für die Themenbereiche Safety, Security, Dual Use & Resilience entwickeln und vermarkten wollen und damit sowohl zur nationalen Sicherheit als auch zu einer Erneuerung der deutschen und europäischen Schlüsselindustrien beitragen. Denn Startups, deren Produkte den öffentlichen Sektor bedienen, stehen vor besonderen Herausforderungen, darunter hoher Kapitalbedarf, Zugang zu stark regulierten Märkten und hohen Anforderungen an die Produkte. Die Programme von founders@unibw, wie z. B. SpaceFounders oder der NATO DIANA Accelerator, adressieren genau diese speziellen Randbedingungen.

  • Prof. Matthias Notz

    CEO

    Start2 Group

    Prof. Matthias Notz ist CEO der Start2 Group GmbH mit Hauptsitz in München, welche über 100 Mitarbeitende an Standorten im In- und Ausland wie z. B. Berlin, Silicon Valley, Boston, Singapur, Bangalore oder Buenos Aires zählt. Start2 Group unterstützt Gründerinnen und Gründer in jeder Wachstumsphase, z. B. beim Fundraising, bei der Skalierung oder auch beim Einstieg in internationale Märkte. 

    Auf nationaler Ebene verantwortet Matthias Notz im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz seit über zehn Jahren das international renommierte Programm „German Accelerator“, welches bundesweit allen deutschen Startups offensteht. Als Professor an der TH Deggendorf sowie als Geschäftsführer der Munich Innovation Ecosystem GmbH trägt er zu einem florierenden Innovationsökosystem bei.

  • Prof. Ali Gümüsay

    Organisationsforscher

    LMU München

    Ali Aslan Gümüşay ist Professor für Innovation, Entrepreneurship & Nachhaltigkeit an der LMU München und Forschungsgruppenleiter für Innovation, Entrepreneurship & Gesellschaft am Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft in Berlin. Seine Forschung umfasst vier Bereiche: Werte, Sinn und Hybridität in unternehmerischen Kontexten, gesellschaftliche Herausforderungen, Nachhaltigkeit und neue Formen des Organisierens, Digitalisierung, Management und Innovation sowie Wissenschaft, Zukünfte und Impact. 

    Zuvor, war Prof. Gümüşay Visiting Research Fellow an der Judge Business School, University of Cambridge, Senior Researcher an der Universität Hamburg, Research Fellow an der Wirtschaftsuniversität Wien, Principal Investigator des DFG Netzwerkes “Grand Challenges & New Forms of Organizing” und DAAD Prime Fellow. Seine Promotion erhielt er von der Universität Oxford, wo er auch Lecturer für Management am Magdalen College war. Vor seiner Promotion an der Saïd Business School war Prof. Gümüsay Berater bei der Boston Consulting Group.

  • Barbara Bachus

    Co-Founderin

    Exomatter

    Barbara Bachus ist Co-Founderin bei Exomatter und ist zuständig für Business Development, Investment & Partnerschaften. Barbara ist aus vollem Herzen Entrepreneur mit Hintergrund in TUM BWL und Entrepreneurship und Management. Sie ist eine natürliche Führungspersönlichkeit und setzt ihre vielfältigen Fähigkeiten in ihrer Rolle als Mitbegründerin und COO bei Exomatter ein.

  • Ronja Schneider

    Group Lead Startup

    Media Lab Bayern

    Ronja Schneider leitet die Startup-Aktivitäten im Media Lab Bayern. In den vergangenen fünf Jahren arbeitete sie mit über 80 Startups zusammen und entwickelte in Zusammenarbeit mit den GründerInnen das Startup-Angebot kontinuierlich und nutzerzentriert weiter. Ronja Schneider ist Medien- und Kommunikationsbetriebswirtin und arbeitet seit über zwölf Jahren in der Medien- bzw. Startup-Branche mit Fokus auf Innovation.

  • Prof. Dr. Ralf Huss

    CEO

    BioM Biotech Cluster Development GmbH

    Prof. Dr. Ralf Huss ist Geschäftsführer der BioM Biotech Cluster Development GmbH und Sprecher des Bayerischen Biotech-Clusters. Als ausgebildeter anatomischer Pathologe verfügt er über langjährige Erfahrung sowohl in der internationalen akademischen Forschung als auch in internationalen biopharmazeutischen Unternehmen.

    Als erfolgreicher Unternehmensgründer und akademischer Meinungsbildner liegt ihm die Förderung von jungen Startups im Bereich der (digitalen) medizinischen Biotechnologie mit BioM besonders am Herzen.

  • Dr. Xenia Schmahl

    Director

    Plug and Play

    Dr. Xenia Schmahl, als Direktorin in München bei Plug and Play tätig, leitet eine der größten europäischen Niederlassungen des Unternehmens. Ihr Fokus liegt darauf, etablierte Unternehmen und innovative Startups zusammenzubringen, um gemeinsam an Innovationsprojekten in Branchen wie Versicherungen, Gesundheitswesen und Einzelhandel zu arbeiten. Nach Abschluss ihrer Promotion zum Thema Unternehmertum und ihrer Erfahrung in der Venture-Capital-Welt gründete sie die Geschäftsaktivitäten von Plug and Play in München. Einige der jüngsten Erfolge ihres Teams waren Startup-Projekte mit Generali, der Versicherungskammer Bayern sowie Investitionen in Lola Health und Vesttoo, wobei Vesttoo das 30. Einhorn im Investmentportfolio von Plug and Play wurde. Dr. Xenia Schmahl ist bestrebt, das Entwicklungspotenzial Münchens voll auszuschöpfen und die Stadt als führendes Technologiezentrum weiter zu stärken.

  • Prof. Dr. Oliver Alexy

    Managementforscher

    TU München

    Prof. Dr. Oliver Alexy ist Managementforscher und untersucht, wie Organisationen wirksam mit Unsicherheit umgehen können. Wie kann man neue Technologien erfolgreich entwickeln und in den Markt einführen? Wie kann man sogenannte Innovationsökosysteme nutzbringend gestalten? Welche Rolle werden neue Organisationsformen wie "crowds" zukünftig spielen? Diese Fragen beantwortet Prof. Alexy zusammen mit Startups und Unternehmen aus der ganzen Welt in mehrfach durch Wissenschaft und Praxis ausgezeichneten Arbeiten.

    Prof. Alexy studierte Wirtschaftsinformatik an der Universität Regensburg (2005) und promovierte in BWL an der TUM (2008). Anschließend trat er eine Postdoc-Stelle am Imperial College London an und wurde dort 2011 zum Assistenzprofessor auf Zeit ernannt. Forschungsaufenthalte führten ihn an die Harvard Business School und das Massachusetts Institute of Technology (2008) und das Politecnico di Milano (2011). Im Jahr 2012 wurde er an der TUM als Assistant Professor für Strategic Entrepreneurship berufen und im Jahr 2017 zum Associate Professor (mit Tenure) ernannt.

  • tbd

Container Background

Programm

Auch in diesem Jahr erwartet Euch auf der Main Stage ein vielfältiges Programm mit aktuellen Themen und echten ExpertInnen. Stay tuned!

10:0010:15 Uhr
Opening
tbd
Werk
10:1510:45 Uhr
Keynote
Tijen Onaran Investorin & Unternehmerin
Werk
11:0011:45 Uhr
Forever Young: München als der wichtigste Biotech-Cluster Europas
Prof. Dr. Ralf Huss CEO BioM Biotech Cluster Development GmbH
Christian Gnam Geschäftsführer Fördergesellschaft IZB mbH
Dr. Caroline Xu Co-Founder & CEO Vigeneron
Dr. Pascal Schweizer Mitgründer & CEO/CFO Thermosome GmbH
Werk
12:0012:45 Uhr
Visionen für das Münchner Ökosystem: Fragen und Antworten aus dem Stadtrat
Magdalena Oehl Founder TalentRocket & stellv. Vorsitzende Startup Verband
Felix Sproll Stadtrat SPD/Volt-Fraktion
Sebastian Weisenburger Stadtrat Fraktion Die Grünen – Rosa Liste
Fritz Roth Stadtrat FDP
Manuel Pretzl Fraktionsvorsitzender CSU/FW im Münchner Stadtrat
tbd
Werk
13:0013:45 Uhr
Im Zeitalter der Multiplen Krisen: Welche Lösungen kommen aus den Unis
Bernhard Kowatsch Head of WFP Innovation Accelerator World Food Programme
Prof. Ali Gümüsay Organisationsforscher LMU München
Prof. Dr. Rafaela Kraus Vizepräsidentin für den Hochschulbereich für Angewandte Wissenschaften, Entrepreneurship und Chancengerechtigkeit Universität der Bundeswehr München
Prof. Dr. Oliver Alexy Managementforscher TU München
Prof. Sebastian Dünnebeil Professor für Entrepreneurship und Digitale Geschäftsmodelle Fakultät für Informatik der Hochschule München
Werk
14:0014:45 Uhr
Zukunftsschmieden: Begegnung mit Münchner Startup-Enablern
Dr. Robert R. Richter CEO Werk1
Dr. Xenia Schmahl Director Plug and Play
Ronja Schneider Group Lead Startup Media Lab Bayern
Prof. Matthias Notz CEO Start2 Group
Werk
15:0015:45 Uhr
Questions on success: Startups befragen Grownups
Barbara Bachus Co-Founderin Exomatter
Dr. Richard Eckl Mitgründer und Co-CEO Energyminer
tbd
Werk
16:0016:45 Uhr
Unlocking AI’s Potential: Vision, Umgang und Verantwortung
Prof. Dr. Gitta Kutyniok Bavarian AI Chair for Mathematical Foundations of Artificial Intelligence Ludwig-Maximilians Universität München
Marlene Eder Projektmanagerin One Mission Insurtech Hub Munich
Vanessa Theel , CRO & Gründerin SUMM AI
Isabel Gadea Senior Managerin – Digital Ethics & AI Governance Deloitte Consulting GmbH
Werk
17:0018:00 Uhr
Munich Startup Award: Finale und Preisverleihung
Werk

Pitching Stage

Kein Gründungs-Event ohne Pitching – das gilt auch für das Munich Startup Festival! Auf einer eigenen Bühne präsentieren sich den ganzen Tag GründerInnen mit ihren Ideen. Informiert Euch über neue Technologien, lernt spannende Persönlichkeiten kennen und entdeckt vielleicht schon frühzeitig das nächste Münchner Unicorn.

Munich Startup Award

Ihr wollt vor allen BesucherInnen des Munich Startup Festivals pitchen? Und 10.000 Euro damit gewinnen? Dann bewerbt Euch für den Munich Startup Award!

 

Der von der Messe München unterstützte und mit 10.000 Euro dotierte Munich Startup Award sucht das „Beste Münchner Startup 2024“. Teilnehmende Startups pitchen am Festivaltag zunächst in zwei Halbfinals auf der Pitching-Stage. Die FinalistInnen erhalten anschließend die Chance, sich und ihr Startup im großen Finale auf der Mainstage vor einer hochkarätig besetzten Jury und dem Publikum zu präsentieren.

 

Die Einreichungsphase endete am 2. Juni.

Workshops

Wir freuen uns, Euch neben unserem vielfältigen Bühnenprogramm auch Deep-Dive-Sessions anbieten zu können, mit denen Ihr einen tieferen Einblick in unterschiedliche Themen erhaltet. Für verschiedene Zielgruppen wird etwas dabei sein. Ganz egal, ob Ihr gerade vor rechtlichen Herausforderungen steht oder eine neue Finanzierungsrunde plant – hier bekommt Ihr den richtigen Input.
 

Bitte meldet Euch vorab an, wenn Ihr an einem der Workshops teilnehmen wollt. Meldet Euch jetzt für unseren Festival-Newsletter an und verpasst nicht den Startup für die Workshop-Anmeldungen.

 

Tickets

Partner